TFT- Fachtherapeut Neurotrainer 2022

Hemiplegie – Morbus Parkinson – Multiple Sklerose – Schwindel

Praxisleitfaden für die therapeutische Praxis – Weiterbildung in 5 Modulen

Das Gesundheitswesen wandelt sich dynamisch und ist gekennzeichnet durch wachsende Forderungen an Kompetenz und Qualität. Dies gilt in besonderem Maße auch für die therapeutische Expertise bei neurologischen Erkrankungen. Wissenschaft und Forschung entwickeln sich sprunghaft und verlangen seit geraumer Zeit nach entsprechenden Fachweiterbildungen.

Dazu werden Sie als Teilnehmer/In:

  • praktisch anwendbares Wissen über effektive neurophysiologische- und psychologische, konzeptübergreifende Anwendungsverfahren erwerben
  • -die Sichtweise der ICF in Befundung und Therapie integrieren und in Handlungskonsequenzen umsetzen
  • Kompetenzen aus Physio- und Ergotherapie nutzen (z.B. Lagerung und Transfer, Okulomotorisches Training, Hilfsmittelversorgung und -einsatz)
  •  in die rehabilitative Behandlung ressourcenorientiert den Alltag mit einbeziehen, um Selbstständigkeit,Teilhabe und Lebens-qualität Ihrer Patienten im häuslichen und sozialen Umfeld wie-der rasch zu                   verbessern
  • wesentliche Beratungsinhalte und Orientierungshilfen für Betroffene und Angehörige erwerben
  • die erworbenen Inhalte in der eigenen Praxis erproben und die Ergebnisse reflektieren

Die Weiterbildung zeichnet sich aus durch:

einen hohen Übungsanteil und kontinuierlichen Austausch – Wissen wird nicht nur theoretisch vermittelt, sondern auch praktisch eingeübt. Dazu werden zum einen Videoanalysen und Übungsaufgaben eingesetzt. Zum anderen setzen Sie die Weiterbildungsinhalte im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit um und haben die Gelegenheit, eigene Patientenfälle vorzustellen und zu diskutieren.

 

  • NT 1 (32 LE)                 FAT 1 – Funktionelles Alltagstraining
  • NT 2 (24 LE)                 Neuropsychologische Diagnostik und Training bei neurologischen Erkrankungen
  • NT 3 (24 LE)                 Tatort Hemiplegie – Morbus Parkinson – Multiple Sklerose  (Voraussetzung: FAT 1 oder Bobath-Grundkurs)
  • NT 4  (20 LE)                 FAT 2     – Die Neuropathologie verstehen  (Voraussetzung: FAT 1 oder Bobath-Grundkurs)
  • NT 5  (16 LE)                Schwindel untersuchen und behandeln

 

Das Zertifikat „Fachtherapeut/in NEUROTRAINER“ kann durch das Absolvieren aller 5 Module erworben werden.

  • Module:

    NT 5 Schwindel untersuchen und behandeln TFT-FNT-22-12

    TFT-FNT-22-12

    12. Dezember 2022 – 13. Dezember 2022 (Mannheim)

    Schwindel untersuchen und behandeln

    – NT 5 –

    Schwindel gilt als eines der am häufigsten genannten Symptome beim Allgemeinarzt. Auch in unserer therapeutischen Praxis werden wir öfters mit diesen Beschwerden konfrontiert. Die Ursachen sind sehr unterschiedlich.

    Die Fortbildung zielt vorwiegend auf die Diagnostik (spezifische Schwindelanamnese, klinische Beobachtungen und apparative Diagnostik) und Therapie von peripherem bzw. zentralem vestibulären Schwindel ab (Lagerungs- und Mobilisationsübungen störungs- und ressourcenorientiert).

    Zusätzlich wird in Modell zur Sturzprophylaxe in Heimen vorgestellt.

    Kurszeiten: tgl. 09:00 – 16:15 Uhr

    Unterrichtsbeginn: 9:00 Uhr

    Dozent:
    Jürgen Jäger und Michael Ertl; Ergotherapeuten, Lehrtherapeuten DVE, Lerntherapeuten TheraPlus

    Unterrichtseinheiten: 16

    Fortbildungspunkte: 16

    Zielgruppe: Ergotherapeuten/innen, Physiotherapeuten/innen

    Kursgebühr: € 278,00

    10 Plätze frei

    Anmelden

    bevorstehend