S.I.O. Strukturell integrative Osteopathie – Modul 4 – BLD

Becken – Füße – Einlagen – Störketten  – BLD

Die Füße enden mit dem Segment L4!

So weit gehen die direkten Zusammenhänge die bei Störungen an den Füßen entstehen. Wir haben es hier sehr häufig mit sogenannten auf- oder absteigenden Störketten zu tun.

Außerdem wird die Frage geklärt, wann Einlagen für die Füße und Schienen für den Kiefer notwendig und sinnvoll sind. Als Hilfsmittel dient z.B. die Einordnung der Statik (Posturologie) und die Messung der Druckverteilung unter den Füßen (Messung online mit Druckmessplatte).

Kursinhalte:

  • Statische Beckenfehlstellungen feststellen
  • Geht die Störung vom Os sacrum oder Os Ilium aus und was sind die möglichen Störketten
  • Viszerale Störungen und Folgen auf das Becken
  • Handelt es sich um :

– Eine funktionelle Beinlängendifferenz …

– Anatomische Beinlängendifferenz…

– Kompensation des Beckens..

  • Wie teste ich als Therapeut welche Rolle die Füße spielen
  • Einlagenversorgung ja/nein wie?
  • Welche Einlagenversorgung ist zu empfehlen?
  • Beckenfehlstellung warum und welche Therapie?
  • Ursache Füße – Beine – viszeral oder Kiefer – Schädelbasis?
  • Was ist eine Funktionelle Beinlängendifferenz und wie entsteht sie
  • Gehen Sie auf die Suche am Becken nach der Ursache für Skoliosen

 

Einfache, hochwirksame Behandlungstechniken zur Regulation der erhobenen Befunde

  • SIO-BLD-23-08

    24. August 2023 – 26. August 2023 (Mannheim)

    Becken-Füße-Einlagen-Störketten- BLD

    Unterrichtsbeginn: 14:00 Uhr

    Dozent:
    Ralf Kusch MSc (RK-Akademie), Gründer S.I.O.
    Osteopath, PT-OMT(DGOMT), International Instructor Kaltenborn OMT, Fachlehrer Manuelle Therapie (Komplexe Manuelle Therapie – Ralf Kusch) Lehrbeauftragter Donauuniversität Krems – DUK

    Unterrichtseinheiten: 20

    Fortbildungspunkte: 20

    Zielgruppe: Physiotherapeut/in, Ärzt/in, Zahnärzt/in

    Erforderliche Nachweise zur Kursteilnahme:
    Berufsurkunde

    Kursgebühr: € 295,00

    22 Plätze frei

    Anmelden